Sonntag, 3. Juli 2016

Rezension: "Wo ist Emma?" & "Emmas Rückkehr" von Steena Holmes




Titel: Wo ist Emma?
Autor: Steena Holmes
Verlag: Amazon Crossing   
Seitenzahl: 301 Seiten
Preis: 9,99 (Taschenbuch) 
Veröffentlicht: 2014

"Megan ist eine geplagte, aber glückliche Hausfrau und Mutter von drei kleinen Mädchen. Ihr Leben in einer Kleinstadt gerät aus den Fugen, als ihre jüngste Tochter, Emma, an ihrem dritten Geburtstag verschwindet. Zwei Jahre später organisiert Megan zu Emmas Geburtstag eine Gedenkfeier am Jahrestag ihrer Entführung. Sie sieht sich gezwungen, Emmas Name der Gemeinde und ihrer Familie in Erinnerung zu halten. Ihr Engagement für Emma grenzt jedoch an Besessenheit und ihre unablässige Suche nach Emma entfernt Megan von ihren Freunden und der Familie. Zur gleichen Zeit in derselben Kleinstadt beginnt Jack, die Verschwiegenheit seiner Frau Dottie hinsichtlich ihrer vergötterten Enkeltochter Emmie zu hinterfragen. Als Dottie in die Demenz abgleitet und immer fürsorglicher über Emmie wacht, fragt er sich zusehends, ob Dottie ein dunkles Geheimnis vor ihm hat. Jack und Megans Welten kreuzen sich schließlich auf dem Jahrmarkt der Stadt, als Megan ein Foto von einem kleinen Mädchen auf den Schultern ihres Großvaters knipst."


Titel: Emmas Rückkehr 
Autor: Steena Holmes 
Verlag: Amazon Crossing 
Seitenzahl: 284 Seiten
Preis: 9,99 (Taschenbuch) 
Veröffentlicht: 2015

"Zwei Jahre lang wünschen sich Megan, Peter und ihre Töchter Alexis und Hannah nichts sehnlicher, als ihr jüngstes Familienmitglied Emma zurückzubekommen, die kurz vor ihrem dritten Geburtstag entführt wurde. Als Emma wie durch ein Wunder nur wenige Kilometer vom Haus der Familie bei einem älteren Paar lebend gefunden wird, sind alle voller Hoffnung, dass ihre Rückkehr alle Wunden heilen wird, die ihr Verschwinden verursacht hatte. Aber Emma ist nicht mehr das fröhliche Kleinkind, das alle in Erinnerung haben. Sie erinnert sich kaum noch an ihre Eltern oder ihre älteren Schwestern. Sie ist still, sehr zurückgezogen und – was am schlimmsten ist – sie sehnt sich nach den Leuten, die sie entführt hatten. Megan ist voller Bitterkeit, während Peter immer länger in der Arbeit bleibt, in Gesellschaft seiner attraktiven Geschäftspartnerin. Und inmitten all dessen ist Megans beste Freundin plötzlich auch noch abweisend und verschlossen. Dann führt eine zufällige Begegnung in der Stadt zu einem Geheimnis, das erneut alles für Emma verändert. Und Peter muss sich zwischen dem Glück seiner jüngsten Tochter und dem Vertrauen seiner Familie entscheiden."

Dienstag, 21. Juni 2016

Rezension - "Omi" von Stephen King


Titel: Omi
Autor: Stephen King
Verlag: Heyne Verlag  
Seitenzahl: 30 Seiten
Preis: 0,99 (Ebook) 
Veröffentlicht: 1984

"Der 11-jährige George soll, während seine Mutter seinen großen Bruder im Krankenhaus besucht, auf seine blinde Großmutter aufpassen. Ihm ist nicht ganz wohl bei der Sache, hat ihm die stark übergewichtige Frau doch schon früher Angst gemacht. So richtig unwohl wird ihm aber erst, als seine Omi plötzlich stirbt..."


Sonntag, 19. Juni 2016

Rezension - "Ich mach mich mal dünn" von Patric Heizmann



Titel: Ich mach mich mal dünn
Autor: Patric Heizmann
Verlag: Heyne Verlag  
ISBN: 978 3 453 60339 4
Seitenzahl: 246 Seiten
Preis: 8,99 Eur (Ungebundene Ausgabe) 
Veröffentlicht: 2015

Dienstag, 15. März 2016

Besser spät als nie - Lesestatistik Januar!

Well, Good Morning!



Ich hoffe ihr habt den Montag gut überlebt und seid somit gut in die neue Woche gestartet. Heute ist Dienstag und es ist immer noch kalt und irgendwie hieß es der Frühling würde am Wochenende kommen, aber... es ist kalt!!!!! 



Montag, 14. März 2016

Rezension - "Der Glasmurmelsammler" von Cecelia Ahern

Hallo und willkommen zur nächsten Rezension :)


Titel: Der Glasmurmelsammler
Autor: Cecelia Ahern
Verlag: Fischer Krüger Verlag 
ISBN: 978 3 8105 0152 3
Seitenzahl: 339 Seiten
Preis: 19,95 Eur (Gebundene Ausgabe) 
Veröffentlicht: 2015

"Wie gut kennen wir die Menschen, die wir lieben? Als Fergus einen Schlaganfall hat, vergisst er fast alles aus seinem Leben. Da findet seine Tochter Sabrina seine Glasmurmelsammlung, von der er ihr nie etwas erzählt hat. In der Sammlung fehlen wertvolle Stücke, und Sabrina macht sich auf die Suche nach ihnen. Es stellt sich heraus, dass Fergus noch viel mehr Geheimnisse hatte, und alle scheinen sie mit den schillernden Kugeln verbunden zu sein. Doch wenn ihr Vater nicht der Mann ist, für den sie ihn gehalten hat - was bedeutet das für Sabrinas eigenes Leben?"


Freitag, 11. März 2016

Pakettausch Nr. 2 mit der lieben Rebecca :)

Halli hallo ihr Lieben,

ich habe zum zweiten Mal bei den Zeilenspringern Tauschpakete mitgemacht! 
Wie läuft das ab? 

Man hat ein Budget von 30 Eur, bekommt einen Tauschpartner (in diesem Fall die liebe Rebecca :) und wünscht sich fünf Bücher. Von diesen fünf Büchern kann sich der Tauschpartner dann welche aussuchen, ein Päckchen packen und es verschicken. Zudem kann man sich noch austauschen welche Hobbies man hat, welche Teesorten man mag etc., sodass man noch einige weitere Kleinigkeiten in das Päckchen packen kann. 

Hier findet ihr übrigens den Post zu meiner ersten Teilnahme - *Click*

Dieses mal habe ich die Rebecca als Tauschpartnerin bekommen :) Und was soll ich sagen? Ich habe ein tolles Päckchen bekommen, mit viel Liebe ausgesucht und gepackt. Danke Rebecca! Ich habe mich so gefreut! 


Donnerstag, 10. März 2016

Rezension - "Eleanor & Park" von Rainbow Rowell




Titel: Eleanor & Park
Autor: Rainbow Rowell
Verlag: Carl Hanser Verlag 
ISBN: 978 3 446 24740 6
Seitenzahl: 331 Seiten
Preis: 16,90 Eur (Gebundene Ausgabe) 
Veröffentlicht: August 2012


Nun, was gibt es über Eleanor & Park zu sagen?


So erging es mir als ich mit dem Lesen anfing.