Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015

Halli Hallo zum letzten Mal in diesem Jahr!

Wenn wir uns das nächste Mal schreiben, sind wir schon im Jahr 2016! Wie schnell die Zeit vergeht! Ich freue mich sehr das Jahr 2015 abzuschließen und das Neue begrüßen zu dürfen. Es stehen spannende Veränderungen vor der Tür, auf die ich mich sehr freue.

Ich möchte euch gern an dieser Stelle einen Jahresrückblick vorstellen über mein vergangenes Jahr. 

Ehrlich gesagt dachte ich bis gestern, dass ich meine Goodreads Lesechallenge nicht schaffen werde und war sehr traurig. Irgendwie ist in den letzten Monaten so viel passiert, dass ich kaum zum lesen gekommen bin. Jedoch hatte ich gestern so Lust auf Kinderbücher und habe die Bücher von Dr. Seuss gefunden und war dann so vertieft, das ich so viel gelesen habe. Was soll man sagen, ich mein Ziel erreicht! Sogar noch mehr: Ich habe das Ziel überschritten und habe 53 Bücher gelesen. Gewollt waren 50 Bücher. Das freut mich natürlich total! 

Weil ich die Zusammenfassung von Goodreads so toll finde, werde ich nach ihrem Muster vorgehen! 

Im Jahr 2015 habe ich:


53 Bücher gelesen 
mit insgesamt 13,400 Seiten
davon waren 7 Bücher im Rahmen meines Buchclubs :)

Das kürzeste Buch war: 




There's a Wocket in my Pocket! 
von Dr. Seuss mit 30 Seiten








Das längste Buch war:








I am Charlotte Simmons 
von Tom Wolfe mit 738 Seiten













Durchschnittliche Länge - 273 Seiten
Durchschnittliche Bewertung: 3,6 Sterne







To kill a Mockingbird 
von Harper Lee war das bekannteste Buch.
3.433.481 Menschen haben dieses Buch als 'gelesen' auf Goodreads markiert.











Und zum Abschluss hier noch eine Liste der Bücher die ich in 2015 gelesen hab :) Da mein Blog erst seit September besteht, gibt es nicht zu jedem Buch eine Rezension. Die, die jedoch eine haben, sind als Link markiert!


Alle sieben Wellen - Daniel Glattauer
Alice Walker - The Color Purple 
Amy und Isabelle - Elizabeth Strout 
Anders - Andreas Steinhöfel 
Das Känguru Manifest - Marc- Uwe Kling
Das Parteibuch - Martin Sonneborn
Die Farben der Wirklichkeit - Heinz Körner 
Die Känguru - Chroniken - Marc - Uwe Kling
Die Känguru - Offenbarung - Marc - Uwe Kling 
Die Politik der Macht - Arhundati Roy 
Die Räuber - Friedrich Schiller
Die verlorene Ehre der Katharina Blum - Heinrich Böll
Fangirl - Rainbow Rowell 
Fifty Shades of Grey - Darker - E. L. James
Fifty Shades of Grey - Freed - E. L. James
Gone Girl - Gillian Flynn 
Grace's Guide - Grace Helbig
Green Eggs and Ham - Dr. Seuss 
Gut gegen Nordwind - Daniel Glattauer
Herren des Strandes - Jorge Amado 
How the Grinch stole Christmas - Dr. Seuss 
How To Exercise Your Human - Robert W. Moore
How To Make Your Cat an Internet Celebrity - Patricia Carlin
I am Charlotte Simmons - Tom Wolfe
I am Malala - Malala Yousafzai
Ich habe eine Axt - Patrick Salmen
Im Café der verlorenen Jugend - Patrick Modiano 
Love, Rosie - Cecelia Ahern
Momo - Michael Ende
Münchnerinnen, die lesen, sind gefährlich - Claudia Teibler
Nils Holgersson - Selma Lagerlöf 
Oh! Noch mehr Geschichte für andere Zeiten - Ariane Camus
Oh, the places you'll go! - Dr. Seuss
Oh, wie schön ist Panama - Janosch 
Schwarzer Tee und drei Stück Zucker - Renan Demikran
Tao Te King - Er Li
The Cat in the Hat - Dr. Seuss
The Fox in Socks - Dr. Seuss 
There's a Wocket in my Pocket - Dr. Seuss
To Kill a Mockingbird - Harper Lee
Touché - Thomas Körner 
Weit weg und ganz nah - Jojo Mojes 
Wohnungskatzen glücklich und gesund - Katrin Behrend
You Can Save The Planet - Jacquie Wines 


Ich hoffe euch hat dieser kleine Jahresrückblick gefallen! Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, feiert schön und sicher! 


Sonntag, 27. Dezember 2015

Weihnachtsbookhaul!

Hi ihr Lieben! 

Ich entschuldige mich hier ganz herzlich an alle, die die letzten Wochen auf meinem Blog waren und einen neuen Post gesucht haben. Ich hatte einen Todesfall in der Familie und habe Zeit gebraucht bei meinen Liebsten zu sein und bin dann nicht zum Bloggen gekommen. Ich hoffe ihr versteht das!

Trotzdem möchte ich euch heute ganz Frohe Weihnachten! wünschen :) 

In diesem Rahmen möchte ich mich auch für das Überschreiten der 100 Like Marke auf meiner Facebookseite Nandalicios bedanken! Das hat mich echt total gefreut! 

Heute habe ich für euch einen kleinen Weihnachtsbookhaul vorbereitet. Ich möchte euch die Bücher vorstellen, die ich zu Weihnachten bekommen habe :)

Ich habe dieses Jahr 8 Bücher und einen USB- Stick mit Ebooks geschenkt bekommen! Die Geschenke kamen von meinen Eltern, meiner Schwester, meinen Großeltern, meiner Tante, dem Vater meines Freundes und meinem Lieblingsbücherwurm und Freundin Kati. 3 Bücher waren auf meiner Goodreads Wishlist. 




Auf diesem Foto seht ihr den super süßen USB- Stick mit den Ebooks die ich erhalten habe :) Meine Freundin Kati und ich haben (wie schon mehrfach erwähnt) einen kleinen Buchclub zusammen. Sie hat mir diesen USB- Stick geschenkt mit möglichen Büchern für unseren Buchclub. Und der USB- Stick hat die Form einer kleinen Eule (so süß oder?). Und weil ich weiß, dass die liebe Kati hier ab und zu mal durch blättert: nochmal ein ganz ganz dickes D-A-N-K-E! ♥

Sonntag, 13. Dezember 2015

Meine erste Blogparade - Adventsgeschichten! ♥

Hi ihr Lieben, 

auch ich befinde mich derzeit im Weihnachtsstress, shoppe Geschenke, bastle Weihnachtskarten etc. Wer kennt das nicht? Deswegen war ich die letzten Tage auch nicht online, obwohl ich eigentlich ein tolles Buch habe, welches ich euch gerne vorstellen möchte. 




Zudem habe ich etwas Angst, dass ich meine Goodreads-/Jahreschallenge nicht schaffen werde. Es fehlen mir noch 10 Bücher, ich lese zwar viele parallel, aber irgendwie komme ich derzeit nicht zum lesen, was ich sehr schade finde. 

Naja, darüber möchte ich heute aber gar nicht reden. Ich möchte euch heute meine erste Blogparade unter dem Titel "Adventsgeschichten" vorstellen. Als ich mir überlegt habe, wie die Advents- und Weihnachtszeit sich für mich anfühlt, kam ich auf die Idee, dass es Anderen vielleicht anders geht: wie feiern andere Leute Weihnachten, welche Sitten und Bräuche haben sie? Wie fühlt sich diese Zeit für sie an? Das alles wollte ich herausfinden. 

Deswegen habe ich mal aufgerufen, ich wollte dabei einen übersichtlichen Kreis an Blogs haben, deswegen freue ich mich euch diese drei tollen Blogs und ihre sympathischen Bloggerinnen vorzustellen: 


Alicja von Wiktoria's Life wird am 13.12.2015 unsere Parade eröffnen und über das Thema "Weihnachten neu erfinden" bloggen.

Nicole von Goldkindchen wird am 19.12.2015 euch mit einem weihnachtlichen Beitrag auf ihrem Blog überraschen! 

Sara von Seitenglanz wird am 20.12.2015 über das Thema "Weihnachtsstimmung" bloggen.

Auch ich werde einen Beitrag zur Blogparade schreiben, nämlich am 24.12.2015 zum Thema "Adventsgefühle"

Ich würde mich total freuen, wenn ihr den Mädels an ihren Bloggertagen einen Besuch abstattet. Und vielleicht möchtet ihr mal selbst erzählen wie ihr Weihnachten feiert und wie ihr die Adventszeit empfindet? Fände ich total interessant! 

So, jetzt muss ich los, denn ich bin auf einen Geburtstag eingeladen. Ich freue mich total, und wünsche euch einen tollen Abend! 

Cheers! 

Eure Nanda

Rezension - "Ich will doch bloß sterben, Papa" von Michael Schofield



Titel: Ich will doch bloß sterben, Papa
Autor: Michael Schofield
Verlag: Goldmann 
ISBN: 9783 442 15863 8
Seitenzahl: 331 Seiten
Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch) 
Veröffentlicht: August 2015

"Eine Reise der Finsternis ins Licht. Janni ist erst vier Jahre alt, da befürchten Michael und Susan Schofield bei ihrer Tochter schizophrene Halluzinationen. Die Ärzte wiegeln ab, bei einem so kleinen Kind sei das unvorstellbar. Doch tatsächlich, zwei Jahre später lautet die Diagnose: Schizophrenie. Jani lebt in einer Welt aus Halluzinationen und gewalttätigen Vorstellungen mit Hunderten imaginärer innerer "Freunde". Und mittendrin in diesem Chaos aus nicht enden wollenden Wahnvorstellungen und Wutanfällen: Janis Eltern, die verzweifelt versuchen, das Leben ihrer beiden Kinder zu schützen, während die Familie unter der Belastung auseinanderzubrechen droht."


Montag, 7. Dezember 2015

Blogging Wonderland: Die Bücherdiebin - mein absolutes Lieblingsweihnachtsbuch ♥

Hi ihr Lieben, 

ich freue mich so sehr Teil des Bloggeradventskalenders "Blogging Wonderland" zu sein :) Am Nikolaustag hat die liebe Beatrix auf ihrem wunderschönen Blog gezeigt wie man DIY- Chai Sirup macht. Klickt hier für ihren Beitrag! 




Heute bin ich dran. Ich freue mich aber auch sehr auf den morgigen Beitrag, den die liebe Judith einbringt :) 

Gestern hatten wir den zweiten Advent. Ich liebe die Vorweihnachtszeit, denn sie gibt mir die Möglichkeit mich und mein Leben zu bremsen und langsamer zu werden, mich entspannt umzuschauen und das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. 

Außerdem gibt es mir die Zeit endlich mal wieder zu schmökern. Heute will ich euch im Rahmen des Bloggeradventskalenders eins meiner absoluten Weihnachtsbücher vorzustellen. 






Titel: Die Bücherdiebin
Autor: Markus Zusak
Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3 442 37395 6
Seitenzahl: 588 Seiten
Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch)





"Deutschland 1939, Nazideutschland. Der Tod hat viel zu tun und eine Schwäche für Liesel Meminger. Am Grab ihres kleinen Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch. Mit dem 'Handbuch für Totengräber' lernt sie lesen und stiehlt fortan Bücher, überall, wo sie zu finden sind: aus dem Schnee, den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Eine tiefe Liebe zu Büchern und Worten ist geweckt, die sie auch nicht verlässt, als die Welt um sie herum in Schutt und Asche versinkt. Liesel sieht die Juden nach Dachau ziehen, sie erlebt die Bombennächte über München - und sie überlebt, weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat."


Freitag, 4. Dezember 2015

Bachelorarbeit und Lesestatistik November ♥

Hallooooo ihr Lieben,

ich tauche aus der Versenkung auf und kann endlich frische Luft schnappen. Ahhh herrlich ♥

Ich habe heute meine Bachelorarbeit abgegeben! Wuhuuu ♥




Es fühlt sich einfach total gut an, dass ich jetzt wieder Zeit für die schönen Dinge im Leben hab - wie zum Beispiel lesen und auch diesen kleinen Blog hier :) Zur Zeit plane ich zudem noch eine Advents- Blogparade, es ist meine erste Parade überhaupt und zudem auch noch die erste die ich organisiere. Das Ergebnis findet ihr wie immer hier! 

Ich konnte in letzter Zeit kaum lesen und auch nicht hier posten, weswegen meine Novemberstatistik noch nicht online ist. Aber eure Geduld hat sich gelohnt, denn hier ist er :) 


Statistik
Ich habe 4 Bücher gelesen diesen Monat (ich frage mich inzwischen wieso ich immer das Gefühl hab, dass es mehr sind :D). 


- "Die Mitte der Welt" von Andreas Steinhöfel 459 Seiten - 5 von 5 Sternen
- "Wo fahren wir hin Papa?" von Jean- Louis Fournier 160 Seiten - 1 von 5 Sternen *Klick!*
- "Aus der Zeit fallen" von David Grossmann 125 Seiten - 1 von 5 Sternen *KlickKlick*
- "Interview mit dem Tod" von Jürgen Domian 176 Seiten - 5 von 5 Sternen *KlickKlickKlick*


Eigentlich wollte ich im November mehr lesen als im Dezember. Das ist mir leider nicht gelungen. Aber ich habe immerhin trotz Bachelorarbeit 920 Seiten gelesen. Das ist ok denke ich. Ich hatte zwei sehr gute Bücher, und zwei sehr schlechte Bücher. Also ist das ein guter Durchschnitt :)


Mein absolutes November - Highlight:

Die Mitte der Welt  von Andreas Steinhöfel ist ein sehr schön geschriebenes Buch, welches zwar schwierige Themen behandelt, jedoch mit interessanten Gedanken und poetischer Sprache überrascht. Ich habe schon "Anders" von Andreas Steinhöfel gelesen, und ich mag seine Sprache so sehr. Ihr könnt euch gerne mal die Rezension dazu durchlesen, ihr findet den Link dazu oben :)


Samstag, 28. November 2015

Bloggerwichteln mit den Bookmonstern und weihnachtliche Gedanken




Halli hallo meine Allerliebsten,

mein Blog hat jetzt auch eine eigene Facebookseite! Wohooo! Viele Blogger-Kollegen sagten, dass eine eigene Facebookseite sehr wichtig ist, und ich mir unbedingt eine zulegen soll. Nun, falls ihr Lust habt mir ein "Like" dazulassen: https://www.facebook.com/nandalicios
In Zukunft findet ihr dort immer alle News zu meinem Blog :)

Sooooo, in 51 Minuten ist der erste Advent und was soll ich sagen? Ich würde viel lieber Weihnachtskarten basteln, statt die blöde Bachelorarbeit zu schreiben.
Aber was muss, das muss! Morgen möchte ich die fertige Arbeit an meinen allerliebsten Korrekturtrupp schicken, zwei going to be englisch teachers und zwei very fluent english speakers - alle vier ganz liebe Freundinnen von mir die ich regelmäßig mit meinen Hausarbeiten nerve und sie bitte sie zu korrigieren. Farewell my friends, this is our last thesis together (naja wahrscheinlich nicht, da ich ab April Jura studieren werde, und ich hoffe sie bleiben mir erhalten)! 
Ich muss mir dringend für die Lieben ein Dankeschön ausdenken. 

Nunja, ich wollte euch eigentlich nicht mit meinem Bachelorarbeitsblabla nerven, sondern von einer ganz tollen Aktion berichten. 
Mein Freund findet die ganze "FremdeLeuteImInternet" irgendwie total absurd.. ich nicht! Ich bin in einer tollen Büchergruppe, den Bookmonsters und die Mädels und Jungs dort sind einfach super freundlich und nett. In dieser Gruppe wurde dieses Jahr gewichtelt und auch wenn ein ganz frisches, kleines "Bookmonster" bin, habe ich mich entschieden mitzumachen.

Man durfte sich drei Bücher aussuchen bis zu einem Wert von 10 Euro und das Wichtel suchte sich daraus dann eins aus, welches es verschenken sollte. Bis zum 23. November waren dann alle Geschenke auf dem Weg. Da die Post eine Schnecke ist, war mein Geschenk erst heute da aber ich habe mich tierisch gefreut.

Auf meiner "Wunschliste" standen: 

- "Eat, pray, love" von Elizabeth Gilbert
- "Ich will doch nur sterben Papa - Leben mit einer schizophrenen Tochter" von Michael Schofield
- "Vielleicht mag ich dich morgen" von Mhairi FcFarlane

Im Herzen hab ich mir so sehr "Ich will doch nur sterben Papa" gewünscht.. nicht grad ein weihnachtliches Buch, aber ich finde es sehr spannend, und habe gehofft es zu bekommen.
Heute war es dann im Briefkasten - tada! Mein Wichtel hatte wahrscheinlich so einen dritten Sinn und genau das Buch gekauft, welches ich mir so sehr gewünscht habe - ich habe mich sehr gefreut und werde es gleich verschlingen (nachdem ich morgen meine Bachelorarbeit los werde ^^)!





Ich habe meinem Wichtel "Happenstance - Zartes Erwachen" von Jamie McGuire geschenkt, und einer selbstgebastelten Karte (ich liebe es Karten zu basteln *-*). Viele der anderen Wichtel haben noch sehr viel schönes Zeug in das Päckchen rein, Tee, Schoki, Kerzen etc. Ich wußte nicht, dass das geht und habe es leider nicht gemacht. Ich hoffe mein Wichtel ist nicht enttäuscht. Bei der nächsten Aktion werde ich auch ganz viel rein packen! Habe ich mir ganz fest vorgenommen!




Hier nochmal eine größere Ansicht der Karte die ich gebastelt habe. Ich liebe es Karten zu basteln und werde auch alle meine Weihnachtskarten selbst machen. Motiv sind meine beiden Katzen, Mietzi musste schon die letzten Jahre als supersüßes Weihnachtsmotiv herhalten, jetzt muss Charlie ihr Gesellschaft leisten :D. Ich lade die Fotos vielleicht hier hoch mal sehen. Natürlich hat die oben gezeigte Karte auch einen Innenseite, die bleibt aber geheim, denn der Inhalt ist ja für Svenja :)






Ich suche derzeit nach Weihnachtscraftpapier. Man könnte denken sowas wäre einfach zu finden - aber Nope. Ich war heute in drei Läden. Also falls ihr Tipps habt, wo ich welches her bekomme - bitte sofort zu mir! 

33 Minuten vor dem ersten Advent. Ich bin so ein richtiges Adventwichtel! Ich lieeeeebe die Adventszeit und letzte Woche war ich zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt. Mein Freund hat eine Feuerzangenbowle getrunken. Sowas habe ich bis jetzt noch nie gesehen. Ihr seht das Ergebnis auf dem Foto oben. Es war sehr beeindrucken, und hat auch gut geschmeckt! Ich hatte eine Waffel und einen Kinderpunsch (ich liebe Kinderpunsch!). 

Falls ich morgen total in Bachelorarbeitsmüll versunken bin wünsche ich euch jetzt schon einen schönen ersten Advent!! Hoffentlich schneit es bald!



Montag, 23. November 2015

Rezension - "Die Mitte der Welt" von Andreas Steinhöfel

Bildrechte liegen beim Fischer Verlag





Titel: Die Mitte der Welt 
Autor: Andreas Steinhöfel
Verlag: Fischer Verlag
ISBN: 3 596 14496 5
Seitenzahl: 459 Seiten
Preis: 8,90 Euro (Taschenbuch) oder 18,90 DM wie es lustigerweise auf meiner Ausgabe steht :P
Veröffentlichung: August 2000



"Was immer ein normales Leben auch sein mag - der siebzehnjährige Phil hat es nie kennen gelernt. Zusammen mit seiner Zwillingsschwester Dianne und seiner selbstbewussten Mutter Glass wohnt er in einer alten Villa am Rande der Stadt. Und fast täglich sieht er Annie, die verrückte Alte mit den roten Schuhen, Wolf, seinen Mitschüler mi den Narben auf der Seele und natürlich Nicholas, den Unerreichbaren, in den sich Phil unsterblich verliebt. - Ein packender, kunstvoll geschriebener Roman über das Leben eines Heranwachsenden, der Erwachsene und Jugendliche gleichermaßen begeistert."

Sonntag, 22. November 2015

Rezension - "Wo fahren wir hin, Papa?" von Jean - Louis Fournier





Titel: Wo fahren wir hin, Papa? 
Autor: Jean- Louis Fournier
Verlag: dtv Premium Verlag
ISBN: 978 3423247450
Seitenzahl: 160 Seiten
Preis: 12,90 Euro (Taschenbuch)
Veröffentlichung: 01. November 2009




"Wer hat schon Kinder, die er sich erträumt hat? Wir gerne hätte der Vater seinen Söhnen 'Tim und Struppi' geschenkt - aber leider können sie nicht lesen. Wie gerne wäre er mit ihnen auf Berge gestiegen, hätte mit ihnen Musik gemacht, hätte mit ihnen Volleyball gespielt - aber leider können sie immer nur mit Holzklötzchen spielen. Thomas und Mathieu sind behindert und waren nie das, was sich der Vater gewünscht hätte: normale Kinder. Pointiert und mit überraschendem Witz schildert Fournier das Leben mit seinen Söhnen, die zu lieben nicht leicht war. Für die beiden wäre  eine Engelsgeduld nötig gewesen, doch Fournier, so bekennt er offen, war kein Engel."





Samstag, 21. November 2015

Rezension - "Aus der Zeit gefallen" von David Grossman

Bildrechte liegen beim Hanser Verlag





Titel: Aus der Zeit gefallen 
Autor: David Grossman
Verlag: Hanser Verlag
ISBN: 978 3446241268
Seitenzahl: 125 Seiten
Preis: 16,90 Euro





"Ein Mann zieht klagend um die Stadt, auf der Suche nach seinem toten Sohn. Viele schließen sich ihm an, stimmen in seine Trauer ein, weil auch sie ein Kind verloren haben. Zusammen bilden sie einen vielstimmigen Chor, der all die Fragen stellt, die jeden beim Tod eines Angehörigen bewegen: Wo ist der Verstorbene jetzt? Was bin ich ihm schuldig geblieben? Werde ich ihn je wiedersehen? Bis die Trauernden erkennen, „dass Leben in seiner ganzen Fülle nur dort, an dieser Grenzlinie besteht“. Einige Jahre nach dem Tod seines Sohns im Libanonkrieg legt einer der berühmtesten Autoren aus Israel sein bisher persönlichstes Buch vor - Totenklage und Hymnus auf das Leben zugleich."

Donnerstag, 12. November 2015

Rezension - "Interview mit dem Tod" von Jürgen Domian

Bildrechte liegen bei Random House



Titel: Interview mit dem Tod
Autor: Jürgen Domian
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 978 3579065748
Seitenzahl: 176 Seiten
Preis: 16,99 Euro 





"Mit über zwanzigtausend Menschen hat Jürgen Domian bisher in seiner Nacht-Talkshow gesprochen - vom Mörder bis zum Lottomillionär, vom Show- Star bis zum Obdachlosen, vom Priester bis zum Satanisten. Einer jedoch, für den er sich immer schon brennend interessiert hat, fehlt in der langen Reihe seiner Interviewpartner: der Tod. Mit ihm spricht Domian jetzt. In einem fiktiven Interview unterhält er sich über alle existenziellen Fragen des Lebens und schildert seine lebenslange, oft zermürbende Auseinadersetzung mit dem Tod. Eine Begegnung, die den Blick auf das Leben schärft." 

Mittwoch, 11. November 2015

Liebster Award - Discover new Blogs!

Halli Hallo ihr Lieben,

ja ihr habt euch bestimmt gefragt wo die liebe Nanda denn in der Versenkung verschwunden ist. Nun ja, was soll ich sagen: Klausuren und Bachelorarbeit ... heißt - das jährliche Prokrastinieren hat begonnen ;)

Ne achwas. Ja, ich muss lernen und deswegen lese ich nicht ganz so schnell wie ich gerne würde und auch in meiner Lese- Challenge hinke ich hinterher - meh! Doch ich bemühe mich und die Tage kommt eine neue Rezension.

Mittwoch, 4. November 2015

Bookhaul Oktober 2015

Schon wieder ein Monat um, was bedeutet, dass es wieder Zeit ist für einen Bookhaul. Ich könnte jetzt anfangen darüber zu philosophieren wie schnell die Zeit wieder vergangen ist, dass man ja kaum gucken kann und bald ist ja das Jahr wieder um.... aaaaber ich lasse es lieber und stelle euch statt dessen die sieben Bücher vor, die es diesen Monat bei mir ins Bücherregal geschafft haben. Dieses Mal gibt es eine Besonderheit: Ich habe fünf Rezensionsexemplare bekommen, die ich gerne lesen und rezensieren möchte. Ja, ich weiß - viele sehen Rezensionsexemplare sehr kritisch. Ich sehe es einfach als eine Chance Bücher zu lesen, auf die ich vielleicht selbst nicht gekommen wäre. Welche der Bücher Rezensionsexemplare sind, werde ich aber ganz genau kennzeichnen. Nun lasst uns eintauchen in den Bookhaul im Oktober

Dienstag, 3. November 2015

Lesestatistik Oktober!

Hier kommt meine aller erste Lesestatistik. Ich schiebe es schon einige Tage vor mir her, denn irgendwie weiß ich nicht so genau was ich schreiben soll, aber ich traue mich nun und hau einfach mal raus. Wenn ihr es doof findet, oder Vorschläge habt was noch hinein kann: immer her damit! 

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Rezension - "Humans of New York - Stories" von Brandon Stanton





Titel: Humans of New York - Stories
Autor: Brandon Stanton 
Verlag: St. Martin's Press
ISBN: 978 1250058904
Seitenzahl: 428 Seiten
Preis: 19,99 Euro





Halli Hallo, ich hoffe euch geht es gut. Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen, was mir ganz, ganz, ganz, besonders am Herzen liegt. Nämlich "Humans of New York - Stories" von Brandon Stanton. Ich denke viele von euch, als Menschen des Internetzeitalters, kennen "Humans of New York" von Facebook. Für alle die es nicht kennen, ihr verpasst etwas! Gleich mal nach holen und hier reinschnuppern: Humas of New York - Facebook.

Montag, 26. Oktober 2015

Rezension - "Paperweight" von Meg Haston







Titel: Paperweight
Autor: Meg Haston
Verlag: HarperTeen Verlag
ISBN: 978 006233574 6
Seitenzahl: 304 Seiten
Preis: 9,70 Euro




"Seventeen-year-old Stevie is trapped. In her life. In her body. And now in an eating-disorder treatment center on the dusty outskirts of the New Mexico desert. Life in the center is regimented and intrusive, a nightmare come true. Nurses and therapists watch Stevie at meal time, accompany her to the bathroom, and challenge her to eat the foods she's worked so hard to avoid. Her dad has signed her up for sixty days of treatment. But what no one knows is that Stevie doesn't plan to stay that long."
Paperweight follows Stevie's journey as she struggles not only with this life-threatening eating disorder, but with the question of whether she can ever find absolution for the mistakes of her past…and whether she truly deserves to.

Samstag, 24. Oktober 2015

Besser spät als nie! Ein Bericht der Frankfurter Buchmesse.



Auch für mich ging es dieses Jahr auf die Frankfurter Buchmesse. Zum ersten Mal sogar! Zusammen mit drei Freundinnen ging es am Samstag früh von Viernheim Richtung Frankfurt. Wir fuhren so gegen 8 Uhr los und waren pünktlich um 9 Uhr an der Halle. Ich hatte mich entschieden mich kurzfristig als Bloggerin akkreditieren zu lassen, was ich dann zu Beginn auch tat, und gleich mein Namensschild bekam.


Freitag, 23. Oktober 2015

Cheeers to the follow friday!


Beim deutschen Follow Friday geht es darum neue Blogs zu entdecken und das Netzwerk zu erweitern. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von A bookshelf full of Sunshine mehr Infos dazu bekommt ihr Hier!






Montag, 19. Oktober 2015

Rezension - "Ich kann keine Wurtszipfel essen: und 999 weitere seltsame Angewohnheiten" von Schlecky Silberstein





Titel: Ich kann keine Wurstzipfel essen
Autor: Schlecky Silberstein
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
ISBN: 3 548 37577 4
Seitenzahl: 331 Seiten
Preis: 9,99 Euro





 "Die größte Spleen- Sammlung der Welt! Ich springe mit Anlauf ins Bett, damit das Monster darunter nicht nach meinen Knöcheln schnappt. Manchmal rasiere ich mir nur ein Bein, damit es sich im Bett so anfühlt, als läge ein Mann neben mir. Wenn ich das Haus verlasse, ziehe ich alle Stecker raus und mache Fotos davon, damit ich unterwegs weiß, dass auch wirklich alles aus ist. Blogger und Hobby- Neurotiker Christian Brandes aka Schlecky Silberstein sammelt unsere irrsinnigsten Eigenarten und zeigt: Wir sind bekloppt, aber nicht allein."

Bookhaul September 2015


Montag, 12. Oktober 2015

Rezension - "Crossing California" von Adam Langer



Titel: Crossing California
Autor: Adam Langer
Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3 498 03921 0
Seitenzahl: 580 Seiten
Preis: 9,90 Euro






"04. November 1979: In der US- Botschaft in Teheran werden 70 Geiseln genommen: Es ist die Ära Carter, und nicht nur Amerikas Selbstbewusstsein kränkelt, sondern auch das der Rovners, Wasserstroms und Wills, die rund um die California Avenue auf Chicagos North Side leben. Vielfach durch Liebe, Hass, Ehrgeiz und Intrige verbunden, getrennt durch die Straße in Arm und Reich, tasten sie sich durch eine Welt, die jenseits voller Kühlschränke und ewig laufender Fernseher wenig Erfüllung bietet. Orientierungslos scheinen vor allem die Eltern, findig und neugierig hingegen sind die Kinder. Alles beginnt mit einem harmlosen Knutschfleck, den die schüchterne Jill Wasserstrom am Tag der Geiselnahme dem klugen Muley Wills verpasst haben will. Und es endet mit Spaß und Trauer, mit Ehekrisen und sexueller Verwirrung, mit Abschieden und Neubeginn. Crossing California ist eine geschichtenpralle Traigkomödie. Scharfsichtig und ironisch beschreibt sie das alltägliche Amerika mit seinen schlichten Existenzen und hochfliegenden Träumen." 

Freitag, 25. September 2015

Cheers und willkommen auf meinem Blog!

Halli Hallo ihr Lieben, 
schon lange habe ich darüber nachgedacht einen Blog zu starten und euch einiges zu erzählen über die Dinge die ich liebe, die mich zum Lachen bringen und die meiner Meinung nach das Leben bereichern und so großartig machen.

Vielleicht kann ich euch mit meinen Geschichten anstecken ein neues Buch zu finden, ein neues Rezept, einen neuen Song oder neuen Film. Ich werde es auf jeden Fall versuchen :)
Zu Beginn will ich euch in zwei meiner größten Hobbies entführen: Das Lesen und das Kochen. Rezepte, Tests, Rezensionen, Berichte, Bookhauls - ich habe schon viele Ideen und freue mich diese mit euch zu teilen! 

Nun denn - ich bin aufgeregt und freue mich auf einen regen Austausch. Wenn euch meine Inhalte gefallen, ihr Anregungen und Ideen hab, hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder schreibt mir eine E-mail. 

Cheers,
Nanda