Samstag, 28. November 2015

Bloggerwichteln mit den Bookmonstern und weihnachtliche Gedanken




Halli hallo meine Allerliebsten,

mein Blog hat jetzt auch eine eigene Facebookseite! Wohooo! Viele Blogger-Kollegen sagten, dass eine eigene Facebookseite sehr wichtig ist, und ich mir unbedingt eine zulegen soll. Nun, falls ihr Lust habt mir ein "Like" dazulassen: https://www.facebook.com/nandalicios
In Zukunft findet ihr dort immer alle News zu meinem Blog :)

Sooooo, in 51 Minuten ist der erste Advent und was soll ich sagen? Ich würde viel lieber Weihnachtskarten basteln, statt die blöde Bachelorarbeit zu schreiben.
Aber was muss, das muss! Morgen möchte ich die fertige Arbeit an meinen allerliebsten Korrekturtrupp schicken, zwei going to be englisch teachers und zwei very fluent english speakers - alle vier ganz liebe Freundinnen von mir die ich regelmäßig mit meinen Hausarbeiten nerve und sie bitte sie zu korrigieren. Farewell my friends, this is our last thesis together (naja wahrscheinlich nicht, da ich ab April Jura studieren werde, und ich hoffe sie bleiben mir erhalten)! 
Ich muss mir dringend für die Lieben ein Dankeschön ausdenken. 

Nunja, ich wollte euch eigentlich nicht mit meinem Bachelorarbeitsblabla nerven, sondern von einer ganz tollen Aktion berichten. 
Mein Freund findet die ganze "FremdeLeuteImInternet" irgendwie total absurd.. ich nicht! Ich bin in einer tollen Büchergruppe, den Bookmonsters und die Mädels und Jungs dort sind einfach super freundlich und nett. In dieser Gruppe wurde dieses Jahr gewichtelt und auch wenn ein ganz frisches, kleines "Bookmonster" bin, habe ich mich entschieden mitzumachen.

Man durfte sich drei Bücher aussuchen bis zu einem Wert von 10 Euro und das Wichtel suchte sich daraus dann eins aus, welches es verschenken sollte. Bis zum 23. November waren dann alle Geschenke auf dem Weg. Da die Post eine Schnecke ist, war mein Geschenk erst heute da aber ich habe mich tierisch gefreut.

Auf meiner "Wunschliste" standen: 

- "Eat, pray, love" von Elizabeth Gilbert
- "Ich will doch nur sterben Papa - Leben mit einer schizophrenen Tochter" von Michael Schofield
- "Vielleicht mag ich dich morgen" von Mhairi FcFarlane

Im Herzen hab ich mir so sehr "Ich will doch nur sterben Papa" gewünscht.. nicht grad ein weihnachtliches Buch, aber ich finde es sehr spannend, und habe gehofft es zu bekommen.
Heute war es dann im Briefkasten - tada! Mein Wichtel hatte wahrscheinlich so einen dritten Sinn und genau das Buch gekauft, welches ich mir so sehr gewünscht habe - ich habe mich sehr gefreut und werde es gleich verschlingen (nachdem ich morgen meine Bachelorarbeit los werde ^^)!





Ich habe meinem Wichtel "Happenstance - Zartes Erwachen" von Jamie McGuire geschenkt, und einer selbstgebastelten Karte (ich liebe es Karten zu basteln *-*). Viele der anderen Wichtel haben noch sehr viel schönes Zeug in das Päckchen rein, Tee, Schoki, Kerzen etc. Ich wußte nicht, dass das geht und habe es leider nicht gemacht. Ich hoffe mein Wichtel ist nicht enttäuscht. Bei der nächsten Aktion werde ich auch ganz viel rein packen! Habe ich mir ganz fest vorgenommen!




Hier nochmal eine größere Ansicht der Karte die ich gebastelt habe. Ich liebe es Karten zu basteln und werde auch alle meine Weihnachtskarten selbst machen. Motiv sind meine beiden Katzen, Mietzi musste schon die letzten Jahre als supersüßes Weihnachtsmotiv herhalten, jetzt muss Charlie ihr Gesellschaft leisten :D. Ich lade die Fotos vielleicht hier hoch mal sehen. Natürlich hat die oben gezeigte Karte auch einen Innenseite, die bleibt aber geheim, denn der Inhalt ist ja für Svenja :)






Ich suche derzeit nach Weihnachtscraftpapier. Man könnte denken sowas wäre einfach zu finden - aber Nope. Ich war heute in drei Läden. Also falls ihr Tipps habt, wo ich welches her bekomme - bitte sofort zu mir! 

33 Minuten vor dem ersten Advent. Ich bin so ein richtiges Adventwichtel! Ich lieeeeebe die Adventszeit und letzte Woche war ich zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt. Mein Freund hat eine Feuerzangenbowle getrunken. Sowas habe ich bis jetzt noch nie gesehen. Ihr seht das Ergebnis auf dem Foto oben. Es war sehr beeindrucken, und hat auch gut geschmeckt! Ich hatte eine Waffel und einen Kinderpunsch (ich liebe Kinderpunsch!). 

Falls ich morgen total in Bachelorarbeitsmüll versunken bin wünsche ich euch jetzt schon einen schönen ersten Advent!! Hoffentlich schneit es bald!



Montag, 23. November 2015

Rezension - "Die Mitte der Welt" von Andreas Steinhöfel

Bildrechte liegen beim Fischer Verlag





Titel: Die Mitte der Welt 
Autor: Andreas Steinhöfel
Verlag: Fischer Verlag
ISBN: 3 596 14496 5
Seitenzahl: 459 Seiten
Preis: 8,90 Euro (Taschenbuch) oder 18,90 DM wie es lustigerweise auf meiner Ausgabe steht :P
Veröffentlichung: August 2000



"Was immer ein normales Leben auch sein mag - der siebzehnjährige Phil hat es nie kennen gelernt. Zusammen mit seiner Zwillingsschwester Dianne und seiner selbstbewussten Mutter Glass wohnt er in einer alten Villa am Rande der Stadt. Und fast täglich sieht er Annie, die verrückte Alte mit den roten Schuhen, Wolf, seinen Mitschüler mi den Narben auf der Seele und natürlich Nicholas, den Unerreichbaren, in den sich Phil unsterblich verliebt. - Ein packender, kunstvoll geschriebener Roman über das Leben eines Heranwachsenden, der Erwachsene und Jugendliche gleichermaßen begeistert."

Sonntag, 22. November 2015

Rezension - "Wo fahren wir hin, Papa?" von Jean - Louis Fournier





Titel: Wo fahren wir hin, Papa? 
Autor: Jean- Louis Fournier
Verlag: dtv Premium Verlag
ISBN: 978 3423247450
Seitenzahl: 160 Seiten
Preis: 12,90 Euro (Taschenbuch)
Veröffentlichung: 01. November 2009




"Wer hat schon Kinder, die er sich erträumt hat? Wir gerne hätte der Vater seinen Söhnen 'Tim und Struppi' geschenkt - aber leider können sie nicht lesen. Wie gerne wäre er mit ihnen auf Berge gestiegen, hätte mit ihnen Musik gemacht, hätte mit ihnen Volleyball gespielt - aber leider können sie immer nur mit Holzklötzchen spielen. Thomas und Mathieu sind behindert und waren nie das, was sich der Vater gewünscht hätte: normale Kinder. Pointiert und mit überraschendem Witz schildert Fournier das Leben mit seinen Söhnen, die zu lieben nicht leicht war. Für die beiden wäre  eine Engelsgeduld nötig gewesen, doch Fournier, so bekennt er offen, war kein Engel."





Samstag, 21. November 2015

Rezension - "Aus der Zeit gefallen" von David Grossman

Bildrechte liegen beim Hanser Verlag





Titel: Aus der Zeit gefallen 
Autor: David Grossman
Verlag: Hanser Verlag
ISBN: 978 3446241268
Seitenzahl: 125 Seiten
Preis: 16,90 Euro





"Ein Mann zieht klagend um die Stadt, auf der Suche nach seinem toten Sohn. Viele schließen sich ihm an, stimmen in seine Trauer ein, weil auch sie ein Kind verloren haben. Zusammen bilden sie einen vielstimmigen Chor, der all die Fragen stellt, die jeden beim Tod eines Angehörigen bewegen: Wo ist der Verstorbene jetzt? Was bin ich ihm schuldig geblieben? Werde ich ihn je wiedersehen? Bis die Trauernden erkennen, „dass Leben in seiner ganzen Fülle nur dort, an dieser Grenzlinie besteht“. Einige Jahre nach dem Tod seines Sohns im Libanonkrieg legt einer der berühmtesten Autoren aus Israel sein bisher persönlichstes Buch vor - Totenklage und Hymnus auf das Leben zugleich."

Donnerstag, 12. November 2015

Rezension - "Interview mit dem Tod" von Jürgen Domian

Bildrechte liegen bei Random House



Titel: Interview mit dem Tod
Autor: Jürgen Domian
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 978 3579065748
Seitenzahl: 176 Seiten
Preis: 16,99 Euro 





"Mit über zwanzigtausend Menschen hat Jürgen Domian bisher in seiner Nacht-Talkshow gesprochen - vom Mörder bis zum Lottomillionär, vom Show- Star bis zum Obdachlosen, vom Priester bis zum Satanisten. Einer jedoch, für den er sich immer schon brennend interessiert hat, fehlt in der langen Reihe seiner Interviewpartner: der Tod. Mit ihm spricht Domian jetzt. In einem fiktiven Interview unterhält er sich über alle existenziellen Fragen des Lebens und schildert seine lebenslange, oft zermürbende Auseinadersetzung mit dem Tod. Eine Begegnung, die den Blick auf das Leben schärft." 

Mittwoch, 11. November 2015

Liebster Award - Discover new Blogs!

Halli Hallo ihr Lieben,

ja ihr habt euch bestimmt gefragt wo die liebe Nanda denn in der Versenkung verschwunden ist. Nun ja, was soll ich sagen: Klausuren und Bachelorarbeit ... heißt - das jährliche Prokrastinieren hat begonnen ;)

Ne achwas. Ja, ich muss lernen und deswegen lese ich nicht ganz so schnell wie ich gerne würde und auch in meiner Lese- Challenge hinke ich hinterher - meh! Doch ich bemühe mich und die Tage kommt eine neue Rezension.

Mittwoch, 4. November 2015

Bookhaul Oktober 2015

Schon wieder ein Monat um, was bedeutet, dass es wieder Zeit ist für einen Bookhaul. Ich könnte jetzt anfangen darüber zu philosophieren wie schnell die Zeit wieder vergangen ist, dass man ja kaum gucken kann und bald ist ja das Jahr wieder um.... aaaaber ich lasse es lieber und stelle euch statt dessen die sieben Bücher vor, die es diesen Monat bei mir ins Bücherregal geschafft haben. Dieses Mal gibt es eine Besonderheit: Ich habe fünf Rezensionsexemplare bekommen, die ich gerne lesen und rezensieren möchte. Ja, ich weiß - viele sehen Rezensionsexemplare sehr kritisch. Ich sehe es einfach als eine Chance Bücher zu lesen, auf die ich vielleicht selbst nicht gekommen wäre. Welche der Bücher Rezensionsexemplare sind, werde ich aber ganz genau kennzeichnen. Nun lasst uns eintauchen in den Bookhaul im Oktober

Dienstag, 3. November 2015

Lesestatistik Oktober!

Hier kommt meine aller erste Lesestatistik. Ich schiebe es schon einige Tage vor mir her, denn irgendwie weiß ich nicht so genau was ich schreiben soll, aber ich traue mich nun und hau einfach mal raus. Wenn ihr es doof findet, oder Vorschläge habt was noch hinein kann: immer her damit!